Eine neue DSLR hat mich vor folgende Frage gestellt: Wie kann ich mein Display am besten schützen? Während Vorgängermodelle der D7100 stets mit einer Kunststoffabdeckung für’s Display ausgestattet waren, spart sich Nikon diese nun. Laut ihnen ist das Display besonders widerstandsfähig, weshalb auf den Schutz verzichtet werden kann. Ein gutes Bauchgefühl habe ich dabei allerdings nicht. Als Alternativen waren mir die Schutzfolien bekannt, die ich bei meinen früheren Kameras bereits verwendet habe. Per Zufall bin ich dann über den “GGS Larmor Glas Displayschutz” (ca. 17€) gestolpert, der neben einer überzeugenden Beschreibung auch recht gut bewertet wird. Echtes Glas hat natürlich große Vorteile, vor allem ist es deutlich robuster als eine Folie. Ob sich der Aufpreis von einer Folie zu diesem Glas lohnt? Ich habe ich den Versuch gewagt…

D71 0910 in Displayschutz für D7100Angekommen ist der Displayschutz in einer sehr hochwertig wirkenden Verpackung. In der Verpackung waren neben dem eigentlichen Displayschutz noch ein Schutz für das kleine obere Display und ein Reinigungstuch, um das Display auch schön sauber zu bekommen. Die Anleitung ist leider sehr spärlich, hier fand ich eine hilfreiche Amazon-Bewertung, die im Prinzip die Anleitung ersetzt. Hier die Anleitung in leicht abgewandelter Form:

  1. Reinigung des Displays mit den beigelegten Utensilien.
  2. Display einschalten, damit die Positionierung besser gelingt.
  3. Glas richtig herum halten. Im schwarzen Rahmen steht weiß “Larmor”. Diese sollte richtig herum lesbar sein.
  4. Beide Schutzfolien abziehen. Die obere Schutzfolie macht die Positionierung nur schwieriger.
  5. Das Glas am oberen Rand exakt ausrichten und vorsichitg nach unten Fallen lassen. Eine Korrektur ist schwierig (aus eigener Erfahrung…).
  6. Wenn das Display richtig liegt, mit dem Finger auf die Mitte drücken. Es wirkt dann, als ob der “Kleb” sich in alle Richtungen ausbreitet.

Tatsächlich wird das Display nicht aufgeklebt, es haftet durch Adhäsion. Was auch immer das heißen mag. Ich sehe nur, dass das Glas ohne Lufteinschlüsse perfekt über dem Display liegt. Ich bin nun sehr zufrieden mit dieser Lösung. Dieses Echtglas wirkt deutlich wertiger als eine Plastikfolie. Das Bild sieht genauso gut aus wie zuvor. Leider spiegelt das Glas etwas mehr, obwohl es eigentlich “antireflektierend” sein soll. Wer sich für den Displayschutz interessiert, findet hier weitere Informationen. Kennt ihr andere oder sogar bessere Lösungen, wie Displays optimal geschützt werden können? Über Kommentare würde ich mich sehr freuen!